Brand Sägewerk Lohninger Vöcklamarkt am 10. Februar 2010

Am 10.02.10 um 13:24 wurden wir gemeinsam mit allen 8 anderen Feuerwehren des Pflichtbereiches zum Brand im Sägewerk Lohninger gerufen. Aufgrund der vorgefundenen Situation, wurde um 13:35 durch die Einsatzleitung Alarmstufe 2 ausgelöst.

Die Brandbekämpfung konzentrierte sich auf einen Silo, welcher mit Sägespänen gefüllt war. Mit Hilfe der Drehleiter der FF Frankenmarkt und dem Hubsteiger der FF Vöcklabruck konnte das Dach des Silos entfernt werden, um weitere Löscharbeiten vom Dach aus vornehmen zu können. Weiters erschwerte aber auch die klirrende Kälte die Arbeiten der Feuerwehrmänner. Um den Silo zu entleeren, wurde ein Saugwagen von der Fa. Asamer & Hufnagl angefordert, welcher die Sägespäne aus dem Silo heraussaugte. Dieser komplizierte Vorgang dauerte mehrere Stunden und somit konnten wir erst gegen 03:30, wieder ins Feuerwehrzeughaus einrücken.

Wir wurden durch die Landeswarnzentrale über Sirene und Handy alarmiert und befanden uns mit 1 KLF, 1 TS und 9 Mann verteilt über 14 Stunden im Einsatz.