Zurück zu Links

Facebook

Kommandositzung in Zeiten von Corona!
Um die Einsatzbereitschaft aufrechtzuerhalten, ist trotzdem eine regelmäßige Abstimmung der Kommandomitglieder notwendig. Zum Schutz aller weichen wir vorübergehend auch auf Teams aus.
Gesund bleiben, Stay at Home 🏡
Das Kommando der FF Wilding Mühlberg
...

View on Facebook

Wir waren heute Nacht unterwegs! ...

View on Facebook

Die FF Wilding-Mühlberg hatte kurz davor aus eigenem Antrieb das erste Heuwehrgerät in OÖ angekauft. Nachdem dieser Heuwehreinsatz gemeinsam mit den Kameraden der FF Thalgau erfolgreich absolviert werden konnte, wurden vom LFK OÖ die 9 Heuwehrstützpunkte gegründet. Wir haben seither in über 100 Heuwehreinsätzen erfolgreich Bauernhöfe gerettet.Das Corona Virus zieht durchs Land und wir müssen Zuhause bleiben. Darum haben wir die neue Rubrik „Anno dazumal“ gestartet. Jeden Montag Posten wir zu Corona-zeiten einen alten Zeitungsbericht, alte Bilder oder sonstiges Geschichtliches von Einsätzen oder sonstigen Geschehnissen der Feuerwehr Neukirchen/V. Wir hoffen euch damit etwas Ablenkung zu geben.

Folge 2: Heuwehreinsatz dauert zwei Tage

Einer der erfolgreichsten Einsätze war der erste Heuwehreinsatz der Feuerwehr Wilding-Mühlberg, Vöcklamarkt. In der Landwirtschaft Kretz in Zipf bzw. beim damaligen Pächter Weißenbacher hatte man an einem Tag 70 Fuhren Grummet eingefahren. Nach einiger Zeit hatte sich das Grummet sehr stark erhitzt und es wurde am Sonntag den 17.August 1975 um 19:00 Uhr die Feuerwehr alarmiert um den Futterstock zu räumen. Die von der Feuerwehr durchgeführte Messung ergab eine Temperatur von 110 Grad. Aus der schwierigen örtlichen Lage und der Größe des Grummethaufens erschien eine Räumung des Futterstockes unmöglich....(mehr Text und mehr Bilder unter:) www.ff-neukirchen.info/?p=3528
...

View on Facebook